Wie fördert Zeichnen das Denken?

Die wirkliche Welt, die im Kopf und die auf Papier – die Zeichnerin Nanne Meyer hat es immer wieder mit drei Welten zu tun. Denn zu zeichnen heißt für die Professorin an der Kunsthochschule Weissensee in Berlin, eine Haltung zur Welt einzunehmen.
Ein interessanter Beitrag für alle Illustratoren, Gestalter und jene welche sich einst in der Vermittlung der zeichnerischen Erzählung sehen – zur Verfügung gestellt von Deutschlandfunk Kultur.

All images are copyright to their respective owners.