8 Images

Eva Rust unterwegs mit Médecins Sans Frontières

Eva Rust durfte im Januar mit Médecins Sans Frontières zwei Wochen im Südsudan im Spital in Agok verbringen und dort eine gezeichnete Reportage zum brisanten Thema Schlangenbisse machen. Sie hat, wie sie sagt, viel erlebt, und noch viel mehr gezeichnet, und die gute Nachricht ist, das Endprodukt wird während dem Fumetto Festival 2020 in Luzern im Innenhof der Rössligasse 12 ausgestellt sein.

Die Vernissage am 18. März um 20 Uhr auch in der Rössligasse 12 im Innenhof statt, und ist zugleich Endstation des traditionellen Satellitenspaziergangs, bei dem verschiedene Satellitenausstellungen des Fumetto in der ganzen Stadt besucht werden. Startpunkt des Spaziergangs ist Bruchstrasse 53 um 18.30 Uhr, am selben Ort, wo ebenfalls die Alumni Andreas Lori und Christoph Fischer eine Ausstellung haben.

All images are copyright to their respective owners.